Unanfällig gegen Verzopfungen
Greiz | Deutschland


Zweckverband TAWEG entscheidet sich beim Austausch der Entleerungspumpen im Regenüberlaufbecken inkl. der Aufstellteile für neuste HOMA Ausführungen.


Neue Pumpen sollen unanfällig gegen Verstopfungen/Verzopfungen sein

2 x HOMA MXS2330-ET34EX
2 x KKR100/100

Industrie- und Abwassertechnik

Projektbeschreibung

Im Mischsystem wird das anfallende Schmutzwasser- und Abwasser aus Haushalten, Gewerbe und Industrie zusammen mit dem Niederschlagswasser in einem Kanal gesammelt und abgeleitet. Bei Regen treten sehr hohe Abflüsse auf, die nicht vollständig in Kläranlagen behandelt werden können. Daher sind unter anderem Regenüberlaufbecken nötig, in denen ein Teil dieser Abflüsse zwischengespeichert werden kann.  

Regenüberlaufbecken haben die grundsätzliche Funktion den weitergeführten Abfluss in Richtung der Kläranlage zu begrenzen. Sie werden an Stellen angeordnet, an denen der kritische Mischwasserabfluss nicht wie bei einem Regenüberlauf in voller Höhe in Richtung der Kläranlage weitergeleitet werden soll.

Einbau zweier verzopfungsresistenten HOMA MXS-Pumpen

Das Regenüberlaufbecken RÜB 4 "Schlossgarten" in Greiz verzeichnete immer wieder Pumpenausfälle durch Feststoffe im Abwasser. Die Verzopfungen führten teilweise zum Ausfall der Anlage. Der Zweckverband Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung Weiße Elster - Greiz (ZV TAWEG) entschied sich daher für einen Tausch der Pumpen und den Einbau von zwei verzopfungsresistenten HOMA MXS2330-ET34EX Pumpen inkl. dem Austausch der Aufstellteile (Fußkrümmer und Ablassvorrichtung).

 

Diese Referenz als pdf-Datei downloaden

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies und andere Analysetools, um die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Indem Sie auf "OK" klicken oder auf der Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung