HOMA Einblicke - Marketing

Linnéa Lückemeyer

arbeitet seit 2016 als Marketing Assistentin bei der HOMA Pumpenfabrik GmbH. Die gebürtige Seelscheiderin zog es zuerst für einige Jahre in die große weite Welt nach Sri Lanka bevor sie 2013, wieder in der Heimat, die Ausbildung zur Industriekauffrau bei HOMA startete und nach erfolgreichem Abschluss in der Marketing-Abteilung übernommen wurde.

Meine Aufgaben bei HOMA:

In meiner Abteilung bin ich zuständig für die Planung und Koordination von Inlandsmessen. Vor allem Hausmessen, bei denen unser Außendienst direkt beim Kunden vor Ort ist. Das Aufgabengebiet umfasst die Planung der Exponate, die Abwicklung der Logistik sowie die Koordinierung der internen und externen Projektpartner. Mir gefällt besonders die Mischung zwischen der Planungsarbeit im Büro und bei ausgewählten Veranstaltungen selbst vor Ort zu sein. Eine weitere wichtige meiner Aufgaben ist die Erstellung von Betriebsanleitungen. Hier arbeite ich eng mit der Technik-Abteilung zusammen. Gemeinsam stellen wir sicher, dass Betriebsanleitungen den gültigen Normen entsprechen und immer auf dem aktuellsten Stand sind. Wenn es um Verkaufsförderung geht ist Kreativität gefragt. Dann setze ich mich meist mit meinen Kollegen zusammen und nach einem gemeinsamen Brainstorming erarbeiten wir zusammen ein Konzept. Hier ist es immer schön zu sehen, dass durch gemeinsame Arbeit etwas „Neues“ und oft Überraschendes erreicht wird. Gerade diese Teamarbeit schätze ich, genauso wie das gute Betriebsklima, die offene Kommunikation und gemeinsame Zielerreichungen.

Warum ich mich für HOMA entschieden habe:

HOMA ist mittelständiges Familienunternehmen, das stetig auf Wachstumskurs ist. Mir hat sehr gefallen, dass man schon in der Ausbildung das Gefühl hatte dazu zu gehören und man von Anfang an Verantwortung übernehmen kann.

Mein persönliches Highlight bei HOMA:

Meine erste IFAT 2016. Die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft in München ist ein beeindruckender Branchen-Treff mit Besuchern aus aller Welt. Ich war begeistert, als ich zusammen mit unserem Vertriebsleiter eine Woche als Ansprechpartnerin für den Bereich Marketing vor Ort agieren durfte. Nach mehrmonatiger Vorarbeit unserer gesamten Marketing-Abteilung konnte ich dann, auch mit etwas Stolz, die Ergebnisse unserer Arbeit live erleben.

Wäre ich ein HOMA-Produkt, dann wäre ich:

Ganz klar: Ein GRP Schneidwerk. Dieses war Thema meiner Abschlussarbeit. Es ist schon faszinierend, wie schnell und präzise es arbeitet. Ich bin auch sehr ehrgeizig und gebe immer Alles um meine Ziele zu erreichen, aber von dem Schneidwerk kann ich mir noch etwas abgucken. Probleme in Sekundenbruchteilen lösen zu können, wäre schon nicht schlecht…

Zitat

"Ich schätze das gute Betriebsklima, die offene Kommunikation und wie wir gemeinsam Ziele erreichen.“