Abwasser-Hebeanlagen - Saniboy G

Abwasser-Hebeanlagen mit Schneidwerkpumpen, Einzelpumpen-Ausführung

50 Hz

Leistungsdaten:

Druckanschluss
G 1½ IG

Förderhöhe Hmax
20,4 - 33,0 m

Förderleistung Qmax
18,7 - 20,9 m³/h

Motorleistung P1
1,3 - 2,5 kW

Motorleistung P2
0,9 - 1,9 kW

Eigenschaften

Abwasser-Hebeanlagen - Saniboy G

Einsatzbereiche

Entsorgung von Räumen, in denen Abwasser anfällt, z.B. aus Toiletten, Waschbecken, Duschen unterhalb der Rückstauebene nach DIN EN 12056 oder überall dort, wo das Verlegen klein dimensionierter Druckleitungen notwendig ist, z.B. als Druckentwässerung von einzelnen Anfallstellen in zersiedeltem oder topografisch schwierigem Gelände, bei der Altbausanierung usw.

Werkstoffe

Sammelbehälter (Kunststoff) Motorgehäuse, Pumpengehäuse, Laufrad (Grauguss EN-GJL-250) Schneideinrichtung (Nichtrostender Stahl 1.4528) Motorwelle, Schrauben (Edelstahl) Elastomere (NBR)

Fördermedium

Klar- und Schmutzwasser, mit Fest- und Faserstoffen belastetes Abwasser und Fäkalien. Max. Temperatur des Fördermediums: 35°C, kurzzeitig bis 60°C.

Motor

Voll überflutbarer, druckwasserdichter E-Motor, Einphasen- oder Dreiphasenausführung, Thermofühler zur Temperaturüberwachung in der Wicklung. Isolationsklasse H, Schutzart IP 68.

Sammelbehälter

Unverrottbarer, gas- und geruchsdichter Kunststoff-Behälter. Zuläufe:

• DN 100/DN 40 abgestuft horizontal (wahlweise in 180 mm oder 250 mm Höhe)

• DN 100/DN 40 abgestuft vertikal Entlüftungsstutzen: DN 70 vertikal. Anschluss für Handmembranpumpe R 1" IG. Reinigungsöffnung mit Schraubdeckel."

Besonderheiten

Durch die Verwendung von Druckleitungen DN 40 oder DN 50 sind Bauaufwand und Kostenbelastung gegenüber konventionellen Abwasserleitungen erheblich geringer. Einsatz als Einzelanlage Saniboy G, als Doppelanlage Sanimaster G mit Reservepumpe.

Laufräder

Laufradformen der Saniboy G Baureihe

Für eine optimale Anpassung an Fördermedium und Einsatzbedingungen.

Offenes Mehrkanalrad

Für verschmutzte und schlammige Medien mit Feststoffen.

GRP Schneideinrichtung

Dem Laufrad vorgeschaltete Schneideinrichtung zur Zerkleinerung von Feststoffen.

Die Netzfrequenz beträgt in der EU einheitlich 50 Hz.
In anderen Teilen der Welt wie beispielsweise im nordamerikanischen Raum, Brasilien, Saudi Arabien oder Süd-Korea 60 Hz.

HOMA Pumpen sind für beide Frequenzbereiche verfügbar. Eine Auswahl der Pumpen für den gültigen Frequenzbereich am Einsatzort ist entsprechend vorzunehmen. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl der richtigen Pumpen.


Auswählen: 50 Hz

Auswählen: 60 Hz

Sie verlassen die HOMA-Webseite und werden auf das Webangebot unseres Pumpenauslegungsprogrammes HOP.Sel weitergeleitet.

Netzfrequenz

50 Hz