Coriolis-Kraft

wird auch als Trägheitskraft bezeichnet


Die Coriolis-Kraft wird auch als Trägheitskraft bezeichnet und wirkt auf Körper, die sich in rotierenden Systemen (wie im Laufrad einer Pumpe) bewegen. Sie ist Grundbaustein für die Funktionsweise von Pumpen und wirkt senkrecht zur Rotationsachse des Körpers sowie in diesem Fall zur Bewegungsrichtung des geförderten Wassers.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies und andere Analysetools, um die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Indem Sie auf "OK" klicken oder auf der Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung