Schneidwerk-Abwasserpumpen - Barracuda GRP 56 / GRP 76 / GRP 111

Abwasser-Tauchpumpen mit Schneidwerk für die Druckentwässerung

50 Hz
60 Hz

Leistungsdaten:

Druckanschluss
G 2 AG - DN 50

Förderhöhe Hmax
42,0 - 69,0 m

Förderleistung Qmax
31 m³/h

Motorleistung P1
7,5 - 11,0 kW

Motorleistung P2
6,4 - 9,5 kW

Eigenschaften

Schneidwerk-Abwasserpumpen - Barracuda GRP 56 / GRP 76 / GRP 111

Einsatzbereiche

Abwasserentsorgung mit geringen Rohrleitungsquerschnitten, großen Förderhöhen bei relativ geringer Fördermenge, Druckentwässerungs-Systeme in topographisch schwierigen Gebieten. Die Barracudas zerkleinern in Sekundenbruchteilen mitgeführte Feststoffe, so dass für die Rohrleitungen bereits Kunststoffrohre mit Querschnitten ab DN 50 ausreichend sind. So lassen sich die Kosten für den Materialeinsatz und die Verlegung von Abwassersystemen erheblich reduzieren.

Aufstellung

Stationär mit automatischem Kupplungssystem oder auf Bodenstützring.

Werkstoffe

Pumpengehäuse, Motorgehäuse, Laufrad (Grauguss EN-GJL-250) Schneideinrichtung (Edelstahl 1.4122) Gleitringdichtung (Siliziumkarbid / Siliziumkarbid) Motorwelle, Schrauben, Kühlmantel (Ausf. U) (Edelstahl) Elastomere (NBR).

Fördermedium

Klar- oder Schmutzwasser, mit Fest- und Faserstoffen belastetes Abwasser und Fäkalien. Max. Temperatur des Fördermediums: 40˚C, kurzzeitig bis 60˚C.

Motor

Voll überflutbarer, druckwasserdichter Motor. Thermofühler zur Temperaturüberwachung in der Wicklung. Isolationsklasse H, Schutzart IP 68.Startart: Stern-Dreieck.

Besonderheiten

Mit einem Förderdruck bis zu 7 bar sind die Modelle GRP 56 -111 die leistungsstärksten in der Barracuda-Baureihe. Mit ihnen erweitern sie die Einsatzmöglichkeiten von Schneidwerkpumpen auch für größere Entsorgungsprojekte erheblich.

Laufräder

Laufradformen der Barracuda GRP 56 / GRP 76 / GRP 111 Baureihe

Für eine optimale Anpassung an Fördermedium und Einsatzbedingungen.

Offenes Mehrkanalrad

Für verschmutzte und schlammige Medien mit Feststoffen.

GRP Schneideinrichtung

Dem Laufrad vorgeschaltete Schneideinrichtung zur Zerkleinerung von Feststoffen.

Die Netzfrequenz beträgt in der EU einheitlich 50 Hz.
In anderen Teilen der Welt wie beispielsweise im nordamerikanischen Raum, Brasilien, Saudi Arabien oder Süd-Korea 60 Hz.

HOMA Pumpen sind für beide Frequenzbereiche verfügbar. Eine Auswahl der Pumpen für den gültigen Frequenzbereich am Einsatzort ist entsprechend vorzunehmen. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl der richtigen Pumpen.


Auswählen: 50 Hz

Auswählen: 60 Hz

Sie verlassen die HOMA-Webseite und werden auf das Webangebot unseres Pumpenauslegungsprogrammes HOP.Sel weitergeleitet.

Netzfrequenz

50 Hz