Rührwerke - HRG

Tauchmotor-Rührwerke mit Getriebe

50 Hz

Leistungsdaten:

Förderleistung Qmax
1462 - 6702 m³/h

Motorleistung P1
16,7 - 21,0 kW

Motorleistung P2
2,5 - 18,5 kW

Drehzahlbereich
1450 U/min

Eigenschaften

Rührwerke - HRG

Einsatzbereiche

Schlamm homogenisieren, Auflösen von Sedimenten oder Schwimmschichten, Fischzucht, Eisfreihaltung, Strömungserzeugung, Kühlbecken, Regen-Rückhaltebecken.

Aufstellung

Montagesystem mit Ablassvorrichtung für individuelle Positionierung des Aggregates. Die Motorkonsolen der 8- und 12-poligen Rührwerke werden im Edelstahlfeinguss-Verfahren hergestellt. Die Kunststoff-Führungsrollen sind zudem mit massiven Metallkernen ausgestattet.

Werkstoffe

Propeller (Edelstahl 1.4306) Motor- /Propellerwelle (Edelstahl 1.4104) Getriebegehäuse (Grauguß EN-GJL-250) Motorgehäuse (Grauguß EN-GJL-250) Motorlagergehäuse (Grauguß EN-GJL-250) Mechan. Verbindungsteile (Edelstahl) Elastomere (NBR) Installationssystem (Edelstahl 1.4571) Gleitringdichtung (SiC / SiC) Wellendichtringe (NBR) Motorlager (Rillenkugellager / Zweireihiges Schrägkugellager).

Fördermedium

Max. Temperatur des Fördermediums: 40 °C, kurzzeitig bis 60 °C.

Motor

Druckwasserdichter Elektromotor mit 4-poliger Wicklung. Isolationsklasse der Wicklung H, Schutzart IP 68. Thermofühler in der Wicklung zur Temperaturüberwachung. Überwachung mittels PTC optional möglich. Mit Dichtungsüberwachung in der Ölsperrkammer.

Welle/Lagerung

Robuste, wartungsfreie, dauergeschmierte Rillenkugellager / zweireihige Schrägkugellager.

Dichtung

Die Wellenabdichtung durch 2 Gleitringdichtungen (back to back) aus korrosionsbeständigem SiC/SiC, kombiniert mit zwei zusätzlichen Radial-Wellendichtringen, die auf der Kohlenstoff - beschichteten Propellernabe laufen, garantiert einen optimalen Schutz gegen eindringendes Medium und Feststoffe.

Propeller

Propeller als hydraulisch optimierter, selbstreinigender 2-Blatt-Propeller aus Edelstahl.

Bauart

Die robuste Konstruktion von HOMA Tauchmotor-Rührwerken garantiert störungsfreien Betrieb auch unter schwierigsten Bedingungen. Die strömungs- und rührtechnisch optimierte Auslegung von Propeller und Antrieb sorgt für hohe Wirkungsgrade und ausgezeichnete Mischleistung bei minimalen Strömungsverlusten.

Die Netzfrequenz beträgt in der EU einheitlich 50 Hz.
In anderen Teilen der Welt wie beispielsweise im nordamerikanischen Raum, Brasilien, Saudi Arabien oder Süd-Korea 60 Hz.

HOMA Pumpen sind für beide Frequenzbereiche verfügbar. Eine Auswahl der Pumpen für den gültigen Frequenzbereich am Einsatzort ist entsprechend vorzunehmen. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl der richtigen Pumpen.


Auswählen: 50 Hz

Auswählen: 60 Hz

Sie verlassen die HOMA-Webseite und werden auf das Webangebot unseres Pumpenauslegungsprogrammes HOP.Sel weitergeleitet.

Netzfrequenz

50 Hz