HOMA Einblicke - Energiemanagement

Fabian Goliasch

Alles begann 2013 mit einem einfachen Ferienjob bei HOMA. Es passte auf Anhieb auf beiden Seiten und so wurde Fabian Goliasch im Anschluss als Praktikant übernommen und zudem der erste Mitarbeiter, der parallel zum Job bei HOMA das duale Studium „Industriemanagement“ an der EuFH in Brühl startete. Nach einem Auslandssemester in Dublin und Abschluss des Studiums ist er seit Juli 2017 Energiemanagementbeauftragter unseres Unternehmens.

Meine Aufgaben bei HOMA:

Meine Hauptaufgabe im Energiemanagement ist die Implementierung der ISO50001 im Unternehmen. Hierbei stelle ich sicher, dass unser unternehmensinternes Managementsystem (EnMS) normenkonform verwirklicht und kontinuierlich verbessert wird. Was sich wie ein bürokratischer Schreibtischjob anhört ist das genaue Gegenteil. Meine Aufgaben sind extrem vielfältig, abwechslungsreich und komplex. Strategisch bin ich zuständig für die Formulierung neuer energiebezogenen Unternehmensziele und des Maßnahmenprogramms zur Zielerreichung. Ich stelle sicher, dass diese Maßnahmen systematisch eingeführt, aktualisiert und überprüft werden. Über Schulungen und Veranstaltungen schaffe ich ein Bewusstsein für das Thema Energie. Wir gehören als Hersteller von Tauchmotorpumpen zu den energieintensiven Industrien. Aus diesem Grund ist eine Verbesserung der energiebezogenen Leistung eine zentrale Säule für unseren ökonomischen Erfolg. Wir sind uns als Unternehmen auch unserer ökologischen Verantwortung bewusst und fühlen uns den Prinzipien des nachhaltigen Handelns verpflichtet. Um genau dies zu erreichen, bin ich ganz aktuell mitten im Aufbau eines EnMS-Teams.

Warum ich mich für HOMA entschieden habe:

Über meinen Vater hatte ich bereits erste Kontakte ins Unternehmen. Für mein Industriemanagement-Studium suchte ich den passenden Arbeitgeber in der Industrie. Zunächst habe ich mir ein eigenes Bild durch einen Ferienjob gemacht und war positiv überrascht von den netten Kollegen und dem sehr guten Entwicklungspotenzial. HOMA hat es mir dann ermöglicht, Studium und Beruferfahrung gleichzeitig zu meistern.

Mein persönliches Highlight bei HOMA:

Während meines Praktikums war meine erste Station der Vertrieb Abwassertechnik. Dort habe ich schnell Verantwortung übernommen und auch sehr schnell meine erste Pumpe verkauft. Ich erinnere mich noch genau: eine GRP 26DEX. Die erste eigene verkaufte Pumpe, bis heute ein Highlight.

Wäre ich ein HOMA-Produkt, dann wäre ich:

Eine GPE oder HCE Universalpumpe: Ideal für vielfältige Aufgaben. Das passt zu meinen Tätigkeiten. Im Prozessmanagement und im EnMS ist mein Aufgabenspektrum sehr breit gefächert.

Zitat

"Schon als Ferienjobber war ich positiv überrascht von den netten Kollegen und dem guten Entwicklungspotenzial"

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies und andere Analysetools, um die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Indem Sie auf "OK" klicken oder auf der Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung