Schmutzwasser-Kleinhebeanlagen - SaniQ one

Schmutzwasser-Kleinhebeanlagen mit Überflur-Sammelbehälter

50 Hz

Leistungsdaten:

Freier Durchgang
10 mm

Druckanschluss
DN 32 (Da 40)

Förderhöhe Hmax
6,5 m

Förderleistung Qmax
7,0 m³/h

Motorleistung P1
0,65 kW

Motorleistung P2
0,35 kW

Eigenschaften

Schmutzwasser-Kleinhebeanlagen - SaniQ one

Einsatzbereiche

Entsorgt Waschbecken, Waschmaschine, Urinal, Bidet, Dusche, Badewanne, Spülmaschine, Spüle in Räumen unterhalb der Rückstauebene des Abwasserkanals (Souterrain- oder Kellerräume) oder ohne ausreichendes Gefälle zum nächsten Abwasser – Sammelrohr. Für die Entsorgung von Sanitäreinheiten gemäß DIN EN 12050-2 ist SaniQ one die ideale, kostengünstige Problemlösung.

Werkstoffe

Sammelbehälter (Kunststoff (ABS)) Pumpengehäuse (Kunststoff glasfaserverstärkt) Laufrad (Kunststoff glasfaserverstärkt) Motorgehäuse (Edelstahl 1.4301) Motorwelle (Edelstahl 1.4021)

Fördermedium

häusliches, fäkalienfreies Abwasser.

Motor

Einphasen-Elektromotor. Thermofühler zur Temperaturüberwachung in der Wicklung. Isolationsklasse B. Edelstahl-Motorwelle, dauergeschmierte Wälzlager.

Sammelbehälter

Unverrottbarer, gas- und geruchsdichter Kunststoff- Behälter mit separatem Trockenbereich. Volumen 11 Liter. Ein obenliegender Zulauf DN 40. Zwei seitliche Zuläufe DN 40 mit integrierter Rückschlagklappe, Keildichtring und Druckring. Druckanschluss DN32 (Da 40) mit eingebauter Rückschlagklappe. Be- und Entlüftungsöffnung mit Aktivkohlefilter.

Besonderheiten

Bei Erreichen eines bestimmten Wasserstandes im Behälter springt die eingebaute Edelstahl-Pumpe automatisch an und fördert das Medium zum nächsten Abwasserrohr, bzw. Kanal. Für die Druckleitung genügt hier bereits ein Durchmesser ab 32 mm. Das bedeutet geringen Aufwand auch bei nachträglicher Installation, z.B. in Altbauten. Die kompakte Bauweise erlaubt die Installation direkt unter dem Waschbecken mit minimalem Platzbedarf. Der neue Behälter mit separatem Trockenbereich ermöglicht zudem den problemlosen Zugriff im Servicefall. Optionale Komponenten wie die potentialfreie Sammelstörmeldung sorgen für zusätzlichen Sicherheitskomfort.

Laufräder

Laufradformen der SaniQ one Baureihe

Für eine optimale Anpassung an Fördermedium und Einsatzbedingungen.

Offenes Mehrkanalrad

Für verschmutzte und schlammige Medien mit Feststoffen.

Die Netzfrequenz beträgt in der EU einheitlich 50 Hz.
In anderen Teilen der Welt wie beispielsweise im nordamerikanischen Raum, Brasilien, Saudi Arabien oder Süd-Korea 60 Hz.

HOMA Pumpen sind für beide Frequenzbereiche verfügbar. Eine Auswahl der Pumpen für den gültigen Frequenzbereich am Einsatzort ist entsprechend vorzunehmen. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl der richtigen Pumpen.


Auswählen: 50 Hz

Auswählen: 60 Hz

Sie verlassen die HOMA-Webseite und werden auf das Webangebot unseres Pumpenauslegungsprogrammes HOP.Sel weitergeleitet.

Netzfrequenz

50 Hz