Mit einem Sieg im letzten Rennen zum Rookietitel

Nachrichten


Kevin Hilgenhövel konnte gleich in seiner Debütsaison die Rookiewertung des Renault Clio Cup Central Europe für sich entscheiden und mit zwei Rennsiegen eine neue Bestmarke setzen.


„Einfach der Wahnsinn! Das war wahrscheinlich das bisher beste Rennwochenende meines Lebens! Das Auto lief einfach klasse. Ein Riesendank an das Team, das unter diesen widrigen Bedingungen alles gegeben hat. Das wir im ersten Jahr im Clio Cup gleich zwei Rennen gewinnen und die Rookiewertung holen ist einfach unglaublich.“

Kevin Hilgenhövel, nach seinem Sieg in der Rookiewertung (bester Nachwuchsfahrer) des Renault Clio Cup Central Europe 2018

Saisonfinale in Frankreich

Der Fahrer Kevin Hilgenhövel konnte gleich in seiner Debütsaison die Rookiewertung des Renault Clio Cup Central Europe für sich entscheiden. Doch bis es soweit war, verging ein sehr ereignisreiches Wochenende auf dem legendären Circuit Paul Richard in Frankreich.

Schon in den freien Trainings unter nassen Bedingungen setzte Hilgenhövel mit Platz eins und vier ein deutliches Zeichen an seine Mitbewerber, dass es sehr schwer werden würde, ihm den Rookietitel noch streitig zu machen. Seine Teamkollegen Donar und Wodan Munding platzierten sich hier im Mittelfeld des Klassements. Doch pünktlich zum Qualifying setzte ein Infekt sowohl die Munding-Brüder als auch ein Großteil des Teams außer Gefecht, so dass in der Boxengasse nur der Clio von Hilgenhövel und eine Handvoll Teammitglieder die Fahne für das Team hochhalten konnten.  

Doch der Führende der Rookiewertung ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Er setzte seinen Clio auf die vierte Startposition, was den zweiten Platz in im Clio Cup Central Europe bedeutete, da bei diesem speziellen Event einige britische Clio-Fahrer mit am Start waren, die allerdings außerhalb der Wertung fuhren.

In einem vom Start weg unglaublich spannenden ersten Rennen mit vielen Positionswechseln kämpfte Hilgenhövel in der Führungsgruppe mit und fuhr auf Platz zwei hinter einem der britischen Kollegen über die Ziellinie, was den Sieg im Klassement des Clio Cup Central Europe bedeutete. Damit war auch der Gewinn in der Rookiewertung unter Dach und Fach.

Teamkollege Donar Munding ging aufgrund der ausgelassenen Qualifikation vom letzten Platz ins Rennen und fuhr noch auf Position 15 vor in die Punkteränge. Wodan Munding war noch nicht wieder genesen und musste auch das erste Rennen auslassen.

Doch am späten Abend wurde Hilgenhövel mit einer nachträglichen Zeitstrafe wegen eines Frühstarts belegt, welche ihn auf Platz 14 zurückwarf. Somit war die Rookiewertung wieder völlig offen. Hilgenhövel musste also im abschließenden Rennen nochmal alles geben, um endlich den ersehnten Titel einzufahren.

Mit einem Rennsieg zum Rookiemeister

Im zweiten Rennen startete Hilgenhövel vom Platz zwei, wurde aber in den ersten Kurven ausgerechnet von einem der britischen Fahrer hart in die Seite getroffen und fiel ein paar Positionen zurück. Doch Hilgenhövel steckte nicht auf und holte sich die verlorenen Plätze nach und nach zurück. An der Spitze kämpften zwei der britischen Gaststarter um den Laufsieg, doch Hilgenhövel führte vor allen Fahrern des Clio Cup Central Europe und gab diese Führung auch nicht mehr ab. So feierte er mit seinen zweiten Saisonsieg auch endgültig den Sieg in der Rookiewertung.

Donar Munding startete im zweiten Lauf wieder vom Ende des Feldes und arbeitete sich wieder ins Mittelfeld vor. Leider musste er aber aufgrund eines technischen Defekts zur Halbzeit das Auto in der Box abstellen. Wodan Munding musste auch das zweite Rennen leider auslassen und blieb punktelos.

Trotz vieler Höhen und Tiefen, die eine Cup-Saison mit sich bringen, kann das Team sehr zufrieden sein. Zwei Rennsiege - die bisher einzigen Siege eines Rookies im Renault Clio Cup Central Europe - Sieg in der Rookiewertung und Platz fünf in der Teamwertung sind für eine Debütsaison sehr gute Ergebnisse. Wir hoffen, dass es so weitergeht!

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies und andere Analysetools, um die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Indem Sie auf "OK" klicken oder auf der Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung